Gast, find your way in that fucking snow. Good luck.
 

 :: Characters :: Missing Parts :: Think like a queen Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

I've tried to keep running from you

avatar





Daniel Saunders
So Dez 10, 2017 6:27 pm
"You gonna have to run me over with a car to get rid of me, sunshine."
Suchender
- 27 Jahre
- stammt ursprünglich aus Chicago
- ist dort als Profiboxer ziemlich bekannt
- führt in Ashenpaws eine Werkstatt
- besitzt einen Rottweiler namens Seth
- versuchte ursprünglich vor seiner Stalkerin zu fliehen
Daniel ist ein vollkommener Chaot. Zwar hält er seinen Besitz einigermaßen ordentlich, aber man sollte ihn nicht unbedingt Papierkram erledigen lassen. Ohne seine Mitarbeiter wäre sein Büro wohl ein einziger Papierhaufen. Er nimmt sich auch nicht selber ernst, was auch andere nicht tun sollten, da er teilweise Gedankengänge verfolgt, die für Normalsterbliche nicht ersichtlich sind. Da kommt es schon mal vor, dass er einen Satz unbeendet lässt und einfach weggeht oder einen anderen beginnt. Danny ist ein leidenschaftlicher Mechaniker. Schon als Kind hat er immer gerne an etwas herumgeschraubt. Seine andere Leidenschaft ist der Sport, Boxen um genau zu sein. Der einzige Tag, an dem er wohl mal mies drauf ist, ist der, an dem er nicht zumindest hat eine Runde laufen können. Abgesehen vielleicht davon, wenn ihn eine gewisse Dame aus Chicago findet. Daniel hat nichts gegen Fans und führt auch gerne Gespräche oder posiert für ein Foto oder so, aber er kann es nicht leiden, wenn sie ihm hinterher rennen, heimlich Aufnahmen von ihm machen oder von ihm verlangen, dass er ihnen ein halbes Dutzend von irgendwas unterschreiben soll, damit sie es dann später verscherbeln können. Da er eigentlich nur so richtig bekannt in Chicago und Umgebung ist, ist sowas zum Glück in Ashenpaws noch nicht so häufig vorgekommen. Daniel ist der Typ Mensch, der eigentlich jeden direkt wie einen Freund behandelt, bis man zeigt, dass man keiner ist. Aber auch dann wird man wohl kaum erleben, dass er gegenüber einem richtig laut wird. Eher ist man plötzlich der Mittelpunkt seines Sarkasmus' und seiner Witze. Selbst dämliche Spitznamen bekommt man. Das kann zwar auch schon vorher passieren, aber nur, weil er sich schlecht Namen merken kann. Die Spitznamen sind dann nur nicht beleidigend und abwertend.












"I'm just so crazy in Love"
Die Stalkerin aus Chicago
- mitte bis ende 20
- stammt aus Chicago
- kommt gerade erst wegen einer Spur nach Ashenpaws
- Daniels Fan von Anfang an
- fing an ihn zu stalken
- brach sogar in seine Wohnung ein und legte sich zu ihm ins Bett
- Avatarideen: Emily Wickershaw, Tuppence Middleton
Vor dir wollte Daniel eigentlich fliehen, was du vermutlich bisher noch nicht begriffen hast, oder doch? In Chicago sahst du jedenfalls jeden seiner Kämpfe und feuertest ihn von Anfang an an. Auch seine Kämpfe außerhalb besuchtest du und sorgtest dafür, dass du einen Platz möglichst nahe zu ihm bekamst. Aber irgendwann fing irgendwas an, schief zu laufen. Denn irgendwie warst du auf einmal besessen von ihm. Freunde und Familie schüttelten vermutlich anfangs nur den Kopf, als sie dein Zimmer mit diesen vielen Plakaten gesehen haben. Vermutlich meinte auch der ein oder andere, dass Daniel nur jemand aus der schlechten Seite von Chicago ist, der nicht gut sein kann.
Natürlich hast du ihn dann immer verteidigt. Du fingst irgendwann an, ihm Liebesbriefe zu schreiben,
die aber immer unbeantwortet blieben. Sicher hatte sein Trainer etwas damit zu tun, schließlich bekam er erst die Post. Also musstest du etwas recherchieren, aber schließlich fandest du seinen Arbeitsplatz. War irgendwie aufregend, dort vor der Autowerkstatt zu warten, bis er raus kam und du ihm nach Hause folgen konntest, oder? Mit dem Wissen, wo er wohnt, konntest du jetzt natürlich ungehindert, ihm deine Post zukommen lassen, aber immer noch keine Antwort. Vermutlich hatte er zuviel zu tun, also hast du dir Gedanken gemacht und ihm Geschenke gebracht, für die man dir aber nie gedankt hat. Bestimmt hat die ein Nachbar weggenommen. Wie gut, dass man sich mit Schlössern auskennt. Irgendwie bist du jedenfalls an eine Kopie seines Wohnungsschlüssels gekommen und konntest nun die Geschenke direkt in seine Küche bringen. Vielleicht hast du auch mehr in der Wohnung gemacht, um dich ihm nahe zu fühlen. Aber trotzdem kamst du nicht näher an ihn heran. Zwar ließ er auch mal das Schloss austauschen, aber das lag bestimmt nicht an dir. Also musste ein neuer Schlüssel her, was irgendwie wieder zu einfach gewesen war. Das mit den Geschenken ging also weiter, bis du irgendwann auf eine Idee kamst. Dass sie zu verrückt war, ahntest du nicht. Wieder einmal ein Kampf, den Daniel gewann, dann auf zu seiner Wohnung und warten. Als du sicher warst, dass er schläft, bist du rein und hast dich zu ihm gelegt, ihn im ersten Moment wahrscheinlich nur beim Schlafen beobachtet, die Blutergüsse und versorgten Platzwunden betrachtet, die ihm sein Gegner zugefügt hat. Irgendwann bist du dann aber doch übermütig geworden und fingst an ihm durchs Haar zu streichen. Doch dann wachte er auf, sah dich und verschwand. Eigentlich eine normale Reaktion, aber das war dir damals nicht bewusst. Du hast nur Tag ein Tag aus wieder bei seiner Wohnung gewartet, dass er wiederkommt, aber das tat er nicht. Nur sein Trainer tauchte auf und schnappte sich den Rest von seinen Sachen. Danach blieb es ruhig. Aber dann kam der Tag, als wieder ein Kampf angekündigt worden war und du warst wieder aufgeregt. Daniel würde endlich zurückkommen! Das tat er auch, aber nur für den Kampf und anschließend einen kleinen Plausch mit seiner Familie, ehemaligen Arbeitskollegen und der Presse.
Hier und da redete er noch mit einem Fan, aber dann war er doch wieder weg. Dass passierte noch öfter in dem letzten Jahr, aber jetzt hast du endlich eine Spur gefunden. Zumindest glaubst du, dass er in Ashenpaws sein könnte und brichst dahin auf. Ob du dich entschuldigen willst, weil dir dein Fehler aufgefallen ist, oder willst du da anknüpfen, wo es vor seinem Verschwinden aufgehört hat?

Dieser Charakter birkt vermutlich eine gewisse Schwere beim Playen. An unerfahrene Spieler würde ich sie daher ungern abgeben. Die wichtigsten Punkte stehen in der Box, man kann sie jedoch noch überarbeiten.
Das Alter und der Avatar dürfen gerne geändert werden und auch der Charakter ist größtenteils euch selbst überlassen. Bei größeren Änderungen wäre ich über eine Benachrichtigung nicht unfroh. Was auf jedenfall nicht geändert werden sollte, wäre eben dieses anfängliche Stalking, was sich eben bis zu dem Punkt,
wo es Daniel nicht mehr aushielt und abhaute, zuspitzte. Warum sie jetzt genau nach Ashenpaws kommt,
also ob sie sich entschuldigen will, oder einfach nur weiterhin eine Stalkerin ist, können wir noch klären.
Je nachdem, wie es läuft, könnte es auch passieren, dass sie sich anfreunden oder auch mehr als das.
Zusagen ist halt nur noch, dass Daniel, sobald er bemerkt, dass sie in Ashenpaws ist, versuchen wird,
sie zu meiden. Es wird dadurch vermutlich etwas dauern, bis man sich hier eingefunden hat, wenn man nur mit Daniel zusammen posten möchte. Mein Tipp daher, versucht ruhig etwas die Suche nach ihm auszubauen, selbst wenn sie sich zwischenzeitlich mal treffen. Sie muss ja nicht sofort den Standort seiner Werkstatt herausgefunden haben. Vielleicht war es nur irgendein Foto von einem anderen Fan, dem sie dort nachgehen will, ihn sieht und dann bei den Einwohnern versucht etwas über ihn herauszufinden. Ich hoffe,
das hat euch jetzt nicht den Spaß an der Idee dahinter genommen. Lasst mich einfach wissen, wenn ihr Interesse habt ^^
©️Celadrie


_________________
Nach oben Nach unten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ashenpaws :: Characters :: Missing Parts :: Think like a queen-
Gehe zu: